Damen zwingen Tabellenführer in die Verlängerung

Kaum ist der Druck weg, spielt es sich viel einfacher. Nach der Niederlage gegen Recklinghausen stehen die Löwinnen als zweiter Absteiger in die Bezirksliga fest. In der vorletzten Begegnung war der ungeschlagene Spitzenreiter aus Paderborn zu Gast in Leopoldshöhe. Im Hinspiel kassierten die Leos Ihre höchste Niederlage (95:30).

Damen steigen ab

Nachdem die Herren des BCL am Samstag das Spitzenspiel um die Tabellenführung und den damit verbundenen, sehr wahrscheinlichen Aufstieg verspielten, war es an den Damen, die Kohlen für den Verein aus dem Feuer zu holen.

Damen melden sich eindrucksvoll im Abstiegskampf zurück

Die Voraussetzungen für das Spiel der Leopoldshöher Damen gegen die auf Platz fünf stehenden Gäste aus Erle waren von Anfang an klar. Um den Anschluss zu einem Nichtabstiegsplatz zu halten, musste ein Sieg her, da Mitabstiegskandidat Recklinghausen zeitgleich beim Schlusslicht in Borken antrat und mit hoher Wahrscheinlichkeit punkten würde.

Damen verlieren nach Verlängerung

Die Damen des BC Leopoldshöhe befinden sich derzeit auf einer Achterbahnfahrt der Emotionen.
Nachdem man vor zwei Wochen nach hartem Kampf in Kinderhaus das Nachsehen hatte, zeigte die Mannschaft große Moral und siegte überraschend beim favorisierten TV aus Bad Driburg. dieses Hochgefühl sollte aber nicht von langer Dauer sein. So verloren die Löwinnen am Wochenende nach Verlängerung gegen SCA Ochtrup mit 57:65.

ein Spiel geht 40 Minuten

Um die letzten Chancen auf einen Nichtabstiegsplatz zu wahren, wollten die Löwinnen in Kinderhaus unbedingt gewinnen. Da die Gastgeber das Hinspiel in Leopoldshöhe auf Grund einer Panne nur mit fünf Spielerinnen bestreiten konnte, war man sich über die Stärke des Gegners nicht im Klaren.