Der SSV Hamm startete mit Mannverteidigung also taten die Löwen es ihnen gleich und spielten auch Mannverteidigung. Bis auf ein Paar vereinzelte Spieler waren die Löwen leider nicht von Anfang an voll bei der Sache. Dies führte zu einigen dummen Pässen und Fehlern in der Verteidigung. Hierdurch konnten der SSV etwas Vorsprung erzielen. Der SSV stellte auf Zonenverteidigung um und die Löwen probierten sich auch darin. Das erste Viertel endete dann 16:12 gegen die Löwen.

 

Zum Start des zweiten Viertels versuchte sich der SSV mit einer Zonenpresse was aber komplett missglückte und nach vier Angriffen stellten sie wieder auf Zone um. Die Löwen blieben der Zone treu und kämpften sich immer wieder an den SSV heran. Aber zum Ende des zweiten Viertels setzte sich der SSV wieder ab und es kam zu einem Zwischenstand von 29:22 gegen die Löwen.

 

Im dritten Viertel wurden die Löwen wacher und es gelangen einige Turnover, aber da sie noch unerfahren mit der Zonenverteidigung waren konnte der Gegner einige Löcher reißen und so unterm Brett punkten. Daraus resultierte der Stand von 43:37 gegen die Löwen nach dem dritten Viertel.

 

Schönes Zusammenspiel und gute Verteidigung gab es im letzten Viertel. Die Löwen zeigten endlich was sie eigentlich können wenn sie denn wollen. Leider kamen sie erst zu spät aus ihren Löchern und konnten somit das Spiel nicht für sich entscheiden. Das Spiel endete 61:51 gegen die Löwen.

 

Es spielten: Willms (10), Wandelt, Busse, Reimann (22), Warweg, Krome (2), Heckersdorf (8), Schneider, Heidebrecht (7), Mekelburger (2)

 

Kategorien: U18

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.