Nach der unglücklichen Heimniederlage am 05.10. gegen TV Salzkotten (68 : 73), fanden die Löwen wieder zur alten Form und konnten einen deutlichen Sieg (87 : 53) gegen den VfL Schlangen verbuchen.

Zu Beginn des 1. Viertels kahmen die Löwen jedoch noch nicht richtig ins Spiel und hatten zudem Glück das die Freiwürfe der Gegner nicht ihr Ziel fanden.
Ende 1. Viertel (21 : 20)

Ab dem 2. Viertel begannen die Löwen endlich aggressiver zu verteidigen und ließen den Gegner aus Schlangen nicht mehr so leichtfertig zum Korb.
Ende 2. Viertel (19 : 13)

Im 1. und 2. Viertel konnte Timo Stieghorst deutliche Akzente setzen, vor allem seine Distanzwürfe fanden ihr Ziel.

Nach der Halbzeit nahmen die Jungs so richtig in Fahrt und hielten ihren Gegner in beiden Vierteln bei nur 10 Gegetreffern.

Im 3. Viertel waren Justin Neumann und Eric Hoffmann nicht zu stoppen. Hoffmann, E. dominierte unter dem Korb und Neumann, J. traff aus der Distanz und konnte gute Aktionen zum Korb verbuchen.

3. Viertel (26 : 10)
4. Viertel (21 : 10)

Insgesamt eine super Teamleistung. Auch die Verstärkung aus der U16 (Niklas Neumann) bekam seine Einsatzzeit, in seinem ersten Spiel für die U18. Leider musste das Team verletzungsbedingt auf Lennart Tschirner verzichten, der sich zum Ende des 1. Viertels verletzte und nicht mehr eingesetzt werden konnte.

Es spielten: Stieghorst, T. (26); Donnermann, M. (5); Neumann, N. (2); Diekmann, R. (5); Neumann, J. (22); Hoffmann, E. (15); Richter, M. (8); Tschirner, L.; Welzlau, F. (4)

Kategorien: JugendU18

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.