Gestern traf die U18 auf den Detmolder TV in ihrer Heimhalle.

Man war gut drauf und hoch motiviert dieses Spiel für sich entscheiden zu können.

Bereits im 1.Viertel fing das Kopf an Kopf rennen an. Die Löwen fingen mit einer intensiven Verteidigung an und beendeten viele Angriffe des Gegners mit Ballübernahmen. Beide Seiten zeigten, dass Sie dieses Spiel nicht kampflos aufgeben werden. So endete das 1.Viertel mit einem 16:21 für die Gäste. Man verteidigte sauber und hart, in der Offense gab man auch wirklich gas.

Die Gegner stellten zwischendurch auf eine Zonenverteidigung um, aber dieses brachte die Löwen nicht wirklich aus der Ruhe. So endete das 2.Viertel mit einem 12:14.

Im 3.Viertel verlief das Spiel wie in den beiden Vierteln davor. Auf jeden Korb der Löwen gab es auch eine Antwort des Detmolder TV’s auf unserem Korb. Durch ein paar Fehler der Löwen konnten sich die Gäste weiterhin absetzten. Das 3. Viertel endete knapp mit einem 16: 20 und das 4.Viertel mit einem 14:22.

Trotz des Verlustes sollte die Mannschaft an dieser Spielleistung festhalten. Wenn dieses beibehalten wird und durch Arbeit erweitert wird, kann man im nächsten Jahr auch mit einem erfolgreichen Spielausgang rechnen.

 

Das Spiel endete mit einem 58:77.

 

Schondelmaier (3), Willms (12), Wandelt (/), Busse (/), Mekelburger T. (/), Warweg (2),

Krome (4), Heckersdorf (17), Schneider (5), Heidebrecht (10), Oberschelp (5), Mekelburger E.(/)

 

Kategorien: U18

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.