Nachdem die U18RL des BCL vergangene Woche knapp dem TV Lemgo unterlag, wollte man diesmal seine Leistung in Werne steigern. Schon nach wenigen Minuten wurde klar, wer hier das Ruder in die Hand nahm. Wieder einmal zu langsam und wenig konzentriert in der Verteidigung, liefen die Gastgeber punktemäßig davon. Abgesehen von der unterirdischen Trefferquote von außen, kamen die Leos hingegen kaum zu erfolgreichen Korblegern. Lediglich im letzten Viertel, als der verletzte Simon Orbke (14 Punkte) wieder ins Spiel kam und das Tempo des gesamten Teams anzog, wurde wieder deutlich, dass die Löwen doch etwas in der Regionalliga verloren hatten. Von da an spielten die Leopoldshöher schnell, intelligent und ließen sich von der Presse der Werner nicht mehr einschüchtern. Doch auch ein herausragender Tim Oberschelp (18) konnte das gravierende Ergebnis von 108:49 (22:8, 53:24, 87:30) nicht abwenden.

 

Es spielten: Bernert (7), Grubert (2), Grefe (1), Mekelburger (8), Nacke (4), Steinkamp

Kategorien: U18

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.