Wie schon vergangenes Wochenende siegte die U18 Regionalliga des BCL in einem spannenden Spiel gegen die Gäste aus Gronau.

Noch ein Sieg vor den Ferien sollte es werden, nahmen sich die Leos vor. Souverän starteten sie das erste Viertel und erkämpften sich einen guten Vorsprung, der im weiteren Verlauf jedoch dahinschmolz. So mussten sich die Löwen im zweiten Viertel mit der Führung abwechseln. Jetzt sollte die Mannschaft mit den stärkeren Nerven gewinnen. Mit einer ansehnlichen Teamleistung konnten die Gastgeber zahlreiche Überzahlsituationen erfolgreich ausnutzen und auch das Setplay funktionierte zunehmend besser. Doch auch die Gronauer punkteten kontinuierlich, sodass es nach 40 Minuten 73:73 stand. Durch die Erfahrung aus der Vorwoche gestärkt spielten die Leos stark weiter und beanspruchten den letzten Sieg des Jahres letztendlich für sich. Alle Teammitglieder zeigten ein außerordentlich gutes Spiel, und das mit einer erstaunlich hohen Freiwurfquote und einem kleinen Fünkchen Glück. Besonders gut drauf war Simon Orbke (38 Punkte), der immer wieder erfolgreich zum Korb zog und in entscheidenden Situationen punktete. Auch Tobias Renelt (3) wird immer sicherer auf seiner Position und leistete wichtige Reboundarbeit. So kann es weitergehen.

Gut gemacht, Jungs!

Es spielten: Björn Thenhausen (1 Punkt), Tobias Nacke (3), Daniel Bernert (2), Julian Grubert (16), Jonas Reimer (4), Tim Oberschelp (17), Felix Grefe (2), Simon Orbke (38), Florian Steinkamp, Lasse Weichert, Raphael Nacke (4).

Kategorien: U18

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.