Die U18 konnte am Wochenende gegen Herford mit 72:62 den dritten Sieg in Folge holen.

Mit unerwartet starker personeller Ausstattung betraten die Gegner aus Herford die Halle der Leos. Anscheinend war bis nach Herford durchgedrungen, dass sich Julian Grubert, Stammspieler der Start 5 der Leos verletzt hatte und so erhoffte sich Herford wohl einen Sieg in diesem Lokalderby.

Und als ob sich die Leos davon beeindrucken ließen, begannen sie recht zaghaft. Die Offense wirkte in Teilen unkonzentriert und unter dem eigenen Korb hatte man große Schwierigkeiten, die körperlich stärken Herforder vom Korb abzuhalten. Lediglich der in weiten Teilen des Spiels hervorragend agierende Simon Orbke sorgte in dieser Phase dafür, dass die Leos das Spiel zumindest recht ausgeglichen halten konnten. In die Halbzeitpause gingen sie nach einem spektakulären Dreier der Herforder beim Halbzeitpfiff mit 4 Punkten Rückstand vom Feld. Doch wie in den letzten zwei Spielen zeigten die jungen Spieler aus Leo, dass sie inzwischen wieder über Kampfgeist und die richtige Einstellung im Spiel verfügen. Nahezu wie ausgewechselt starteten sie die zweite Hälfte des Spiels. Angefeuert von der eigenen Bank fing es an, rund zu laufen. In der Defense arbeitete die Verteidigung effektiv. Die Leos konnten mehrere Steals für sich verbuchen und Timo Mekelburger zeigte nach längerer Zeit wieder seine Stärke im Rebound. Dadurch kam auch vorne mehr Schwung auf. Vor allem Tim Oberschelp nutzte diese Phase konsequent und punktete. Anfang des vierten Viertels zogen die Leos dann mit einem 16 Punkte Lauf davon und machten den Sieg damit in der 35. Minute klar.

Nach dem Spiel musste sich die U18 leider von einem langjährigen Teammitglied verabschieden. Lasse Weichert, absolvierte sein letztes Spiel, da er aufgrund seiner Ausbildung den Wohnort wechseln muss. Die Mannschaft wünscht ihm alles Gute!

Thenhausen, B.(2), Boyraz,S.(4), Renelt,T.(2), Mekelburger,T.(4), Reimer,J.(5), Bernert,D.(1), Oberschelp,T.(24), Weichert,L., Orbke,S. (24), Nacke,R. (4), Steinkamp,F., Grefe,F.(2)

Kategorien: U18

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.