Am Sonntag reisten die Löwinnen mit 8 Spielerinnen, von denen  4 gesundheitlich nicht auf dem Posten waren, nach Dorsten. Vor dem Spiel war noch nicht klar, wie die Löwinnen sich präsentieren werden. Doch gleich im ersten Viertel zeigten die Mädels sich von ihrer besten Seite und gewannen dieses mit 24:17. Im zweiten Viertel machte sich dann bemerkbar, dass nicht alle Spielerinnen fit waren und Dorsten gewann dieses mit einem 15:30. Trotz dieses Viertels war den Löwinnen klar das man das Spiel nicht verloren geben darf und somit ging das Dritte Viertel knapp mit nur 17:18 an Dorsten. Im letzten Viertel verließen die Löwinnen endgültig die Kräfte und Dorsten hatte somit die Chance ein wenig Ergebniskosmetik zu betreiben. Als Sieger ging Dorsten verdient aus diesem Spiel, aber trotz der Krankheitsfälle zeigten die Leopoldshöher Mädels ein starkes Spiel.

Es spielten :
Sapina (17), Prante (3), Gaus (12), Berkemann (8), Gercek ( 17), Fliege, Pleß (2), Vogt (7)

Kategorien: U16 Mädchen

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.