An Sonntag spielten unsere Mädchen zum ersten Mal in der Saison zuhause und gewannen ihr erstes Saisonspiel gegen TV Hörde deutlich mit 93:70 (24:16, 31:42, 62:44)

Wieder starteten unsere Mädchen sehr nervös; trafen die leichten Korbleger nicht, so dass die körperlich größeren Gäste in Führung lagen. Danach funktionierte aber die gute Verteidigung und die Gastgeberinnen konnten sich absetzen und dominierten das Spiel souverän bis zum Schlusspfiff.

Besonders gelang diesmal das Passspiel zwischen den Mädchen; sogar aus der vermeintlich guten Position wurde nochmal gepasst, sodass die Spielerin direkt unter dem gegnerischen Korb den Ball bekam und ohne jegliche Störung abschließen konnte. Davon hat insbesondere Svea Prante profitiert, die ihr bestes Spiel absolviert hat und stolze 23 Punkte traf. Eleni Gercek traf ebenso 23 Punkte indem Sie in der letzten Sekunde einen Dreier versenkte.

Lilli Gaus (16P,) und Sophie Sapina (20P) glänzten in der Verteidigung und störten abwechselnd den Aufbau der besten gegnerischen Spielerinnen, so dass sie bei nur zwanzig Punkten blieben.

Nach diesem sehr schnellen und schönen Spiel übernahm das Team von Wilhelm Janzen die  Spitze in der weiblichen Jugendoberliga.

Für BCL haben auch gespielt und gewonnen: Jana Kowalski , Ariane Fischer 8P,. Jade Stein, Miriam Dück 4 Punkte.

Kategorien: U14 Mädchen

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.