Am Sonntag spielten die U18er Löwen gegen TV Ibbenbüren. Da Ibbenbüren die Liga anführt ging es den Löwen darum ein gutes Spiel abzuliefern und nicht überrannt zu werden. Genau das taten die Löwen auch!

 

 

Die Löwen fanden super ins 1. Viertel. Das Spieltempo war von Anfang an hoch, fast schon zu hektisch, aber man fand sich gut zurecht und die Löwen konnten gut mithalten. Die Körbe vielen gleichmäßig auf beiden Seiten und somit endete das 1. Viertel mit 10:13.

Im Basketball sind 3 Punkte Vorsprung so gut wie nichts und nun ging es darum wieder aufzuholen. Das 2. Viertel begann und die Leos trafen 3 Mal hintereinander womit sie nun den 3 Punktevorsprung auf ihrer Seite hatten. Sie spielten sehr konzentriert um den Vorsprung zu halten. So gelang es ihnen auch sich zum Ende des Viertels mit 6 Punkten abzusetzen. Stand 2. Viertel: 30:24

Im 3. Viertel ging es den Löwen darum den Vorsprung zu halten oder noch weiter auszubauen. Dieses gelang leider nicht und nach vielem hin und her kam Ibbenbüren wieder näher ran. 45:43

Die Leos wollten unbedingt den Sieg, aber leider spielte die Konzentration im 4. Viertel nicht mehr mit. Konditionell waren die Löwen in Topform und gaben wirklich alles, aber leider war es nicht genug. Sie konnten über 7 Minuten keinen Abschluss erlangen und der Gegner nutzte das aus um sich abzusetzen. Endstand des Spieles: 52:63

Die Löwen zeigten an diesem Spieltag eine sehr gute Leistung und die Trainer werden jetzt darauf aufbauen.

Es spielten: Mekelburger, T. (1), Oberschelp (10), Greve (2), Aufderheide (10), Krome, Heckersdorf (6), Walter, Willms (11), Grubert (10), Mekelburger, E. (2)

Kategorien: U18

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.