Die U14-Oberligisten des BC Leopoldshöhe haben am Sonntag gegen den Tabellenzweiten Bünder TV deutlich gewonnen. Damit haben die Löwen auch die Revanche für das Hinspiel genommen. Man muss aber das Ergebnis des Spiels (105:53) revidieren, da die Gäste ohne den zwei erkrankten Stammspieler aufgetreten haben.
Deswegen haben die Gäste nur im ersten Viertel das Spiel ausgeglichen gehalten. Danach zogen die Leopoldshöher davon und gewannen sehr hoch.
Die jüngeren Spieler bekamen dabei viel Spielzeit und haben die Möglichkeiten gehabt, sich zu beweisen.
Der Kapitän Joris Piening bewies wieder seine Fähigkeit, sich unter dem gegnerischen Korb frei zu laufen, wurde von der Mannschaft immer wieder angespielt, und wurde mit 22 Punkten zum besten Scorer. Damian Delic 20P, Jonas Klassen 16P. und David Eberhard 18P, zeigten im Angriff mehr ihre individuelle Stärke und punkteten auch zweistellig.

So ein hoher Sieg ist aber vor allem durch geschlossene Teamleistung in der Defense möglich gewesen.

Zum Sieg haben auch folgende Spieler beigetragen: Kristin Willms 6P, Julian Gewandt 8P., Janine Thenhausen (4P), Arvid Repohl 5P, Tobias Schleicher 4P, und Lars Petersen 6P

Drei Spiele vor dem Saisonende sind die Löwen nur 2 Punkten von dem Bünder TV entfernt und hoffen auf ein paar Siege.

Kategorien: U14 Oberliga

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.