Die U-14-Nachwuchsbasketballer aus Leopoldshöhe unterlagen zuhause dem Tabellenführer SV Dortmund deutlich mit 52:121 (18:66).

 

 

Die körperlich überlegenen Gäste dominierten die Körbe und entschieden die Partie bereits im ersten Viertel mit 9:29 für sich. Die jungen Löwen versuchten es mit einer Ganzfeldpresse, konnten aber den schnellen Dortmunder keine Paroli bieten. Die Gäste waren physisch einfach wesentlich stärker und technisch gut gerüstet. Besonders die vielen Ballverluste, die die Dortmunder gnadenlos ausgenutzt haben, schmerzten sehr.

So kam es, dass die Leopoldshöher in den ersten zwei Vierteln nur 18 Punkten erzielten und dabei 66 kassierten. Dochim dritten und insbesondere im letzten Viertel fanden die Löwen weitgehend ins Spielzurück und zeigten den zahlreichen Zuschauern ihr schnelles Spiel mit schönen Spielzügen. Im letzten Viertel konnten die Leopoldshöher sogar 20 Punkte erzielen und absolvierten somit ihren besten Abschnitt des Spiels.

Bei BCL haben gespielt: Tim Bruns 4 Punkte, Luka Kobusch, Dominik Obermeier 5P., Nico Peters, Maurizio Wendtland, Luis Peters 4P., Philip Wenzel, Damian Delic 4P., Ferris Günzel 23 P., Joris Piening 6P. und Mika Willaert 9P.

Kategorien: U14 Oberliga

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.