Nach zuletzt zwei deutlichen Niederlagen in Folge empfing die U14 des BC Leopoldshöhe an diesem Wochenende das Team der Paderborn Baskets. Von Beginn an zeigte die Mannschaft aus Leo viel mehr Aggressivität und Einsatz als in den letzten Wochen. Dies zahlte sich auch aus, mit einer 24:18 Führung ging es ins zweite Viertel. Hier wurde der Vorsprung bis auf 17 Punkte ausgebaut. Leider sorgte eine schwächere Phase kurz vor der Halbzeit dafür das der BCL nur mit 47:37 vorne lag. Der Start in die zweite Hälfte verlief wieder besser. In der Verteidigung wurde deutlich konzentrierter gearbeitet und im Angriff konnte vor allem Paul Beckmann, in diesem Spiel mit 30 Punkten der beste Scorer beim BCL, nur schwer von den Paderbornern gestoppt werden. Vor dem letzten Viertel lag das Team aus Leo 67:52 vorne, bis zur 33. Minute wurde der Vorsprung auf 75:54 ausgebaut. Danach wechselten beide Teams viel durch wodurch es ein ausgeglichenes letztes Viertel gab. Durch den 86:72 Erfolg hat der BC Leopoldshöhe nun mit drei Siegen und drei Niederlagen eine ausgeglichene Bilanz.

N.Schlingmann, T.Schallner 6, L.Dzeko 2, F.Quasthoff 1, S.Jakubzik 8, B.Jochmann, J.Brune 4, M.Penner 22, J.Kowalski, A.Fischer, P.Beckmann 30, T.Goldbeck 13

Kategorien: U14 Oberliga

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.