Nach der unglücklichen Niederlage in der Verlängerung in Salzkotten am letzten Wochenende, freute sich die U14 Mannschaft wieder in der heimischen Halle zu spielen. Der Gegner aus Rheda traten mit voller Besetzung an, während die Jungen Löwen und Löwinnen krankheitsbedingt nur 7 Spieler und Spielerinnen zur Verfügung hatte.

Trotzdem stiegen die Löwen ambitioniert ins Spiel und konnten das erste Viertel mit 19-10 für sich entscheiden. Im zweiten Viertel kam Rheda besser ins Spiel und konnte sich durch gute Rebound Arbeit mehr Wurfchancen erarbeiten und das Viertel unentschieden halten.

Im dritten Viertel zogen die Leos an und zeigten eine konstant gute Leistung in der Offense. In der Defense entstanden aber immer wieder Lücken und den starken gegnerischen Spieler Yilmaz  (45 Punkte) konnten sie kaum stoppen. So betrug der Abstand zu Beginn des letzten Viertels nur 6 Punkte.

Nach einer klaren und motivierenden Ansprache vom Coach wirkten die Leos dann wie angeknipst. Saubere Aktionen und gute Entscheidungen unter dem Korb führten zu einfachen Punkten. Am Ende haben sie das letzte Viertel mit 36-19 gewonnen und alle Spieler und Spielerinnen konnten punkten, Das war auf jeden Fall die beste Team Leistung seit Wochen!

Gespielt: Sophie, Miriam,Tim, Justus, Paul, Max, Fynn, 

Kategorien: U14 Oberliga

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.