Am Samstagnachmittag empfingen die jüngsten Basketballer des BC Leopoldshöhe das Team aus Schlangen. Die Schlangener waren zwar nur mit 7 Spielern angereist, jedoch hatten diese schon eine Menge Spielpraxis vorzuweisen, was Sie durch sichere Würfe und Korbleger zeigten. Die Leos brauchten für einen Korberfolg oft noch mehrere Würfe, welche Sie sich aber durch das Rebounding ein paar Mal erkämpften. Etwas komplizierter gestaltete sich der Spielaufbau. Oft wurde der Ball vom Gegner einfach abgerannt. Dieses hätte durch schnelleres Passspiel verhindert werden können. Hinzu kamen dann die sogenannten „Regenbogenpässe“, die auch recht einfach vom Gegner abgefangen werden konnten.

Bis zum nächsten Spiel sind es noch knapp 3 Wochen, in denen das Aufbauspiel und das dazugehörige Passspiel im Training verbessert werden soll. Auf jeden Fall ist positiv zu erwähnen, der Kampfgeist, die oft starke Manndeckung und das allgemeine Auftreten der Mannschaft. Coach Kliewer ist immer wieder stolz seine junge und kämpferische Mannschaft leiten zu dürfen

Kategorien: U10

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.