Am Sonntag trafen die 2. Herren auf die Holy Devils. Die Löwen traten als Gastgeber nur mit 7 Spielern an, aber auch die Gäste waren nur mit 7 Spielern angereist.

Beide Mannschaften fanden gut ins Spiel und konnten punkten. In der 6. Minute gingen die Löwen mit 11:10 in Führung, aber die Gäste konnten das 1. Viertel mit 13:15 für sich entscheiden. Im 2. Viertel wollten die Löwen in Führung gehen, aber immer wenn sie an den Gegner heran kamen, konterte der Gegner mit erneuten Punkten. In der 17. Minute war es dann soweit und die Löwen konnten mit 33:31 in Führung gehen. Angespornt von der Führung gelang es den Löwen besser zu treffen als den Gästen und somit gingen die Löwen mit 41:36 in die Halbzeitpause.

5 Punkte Führung sind im Basketball nichts und deswegen waren sich die Löwen darüber bewusst, dass sie weiter kämpfen mussten, um den Sieg zu holen. Das taten sie auch. Sie konnten häufig den Ball in der Defense stoppen und somit ihren Vorsprung auf 61:51 zum Ende des 3. Viertels ausbauen. Im 4. Viertel ließ die Konzentration für 6 Minuten nach und die Gäste kamen wieder näher; 64:62. Die Löwen fingen sich in der 37. Minute wieder und konnten den Sieg mit 73:67 für sich einfahren.

In diesem Spiel zeigten die 2. Herren, was sie wirklich können und jeder war zu 100% bei der Sache.

Es spielten: Aufderheide, S. (13), Oberschelp, T. (2), Pahmeier, M. (13), Reimann, Y. (28), Krome, D., Janzen, D. (17), Erz, S.

Kategorien: Zweite

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.