Am Sonntag trafen die 2.Herren auf ihren Gegner aus Paderborn, welche nur mit 7 Spielern angereist waren. Trotz der mit 10 Spielern fast voll besetzten Bank reichte es nicht zum Sieg. Schon am Anfang des 1.Viertel hatten die Spieler des BC Leos Probleme ins Spiel zu finden. Ballverluste und Fehlpässe in der Offense führten zu einem 14:22 für die Gäste. Im 2. Viertel nahmen sich die Löwen dann erst mal aus dem Spiel. Der Korb war wie zugenagelt. Es fielen keine Treffer mehr von außen und Versuche unter dem Korb zu punkten wurden teilweise nicht wahrgenommen oder scheiterten kläglich. Dies spiegelte leider auch die Halbzeitpause mit einem 20:40 für Paderborn wieder. Im 3.Viertel mit 8:14 zeigten die Löwen eine bessere Defense, nur leider reichte es nicht mehr aus den Paderbornern ihren Vorsprung streitig zu machen. Somit endete das Spiel mit einem Endstand von 37:72 für die Gäste. Da es noch eine Junge Mannschaft ist, steckt in dieser noch sehr viel Potential und mit entsprechendem Training wird dieses auch zum Vorschein gebracht.

 

Djoba, A. (7), Köwen, C. (2), Stieghorst, M. (4), Reimer, M. (2), Rückert, L. (6), Busse,

Pahmeier, M. (6), Friesen, Reimann, Y. (7), Janze, D. (3)

Kategorien: Zweite

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.