Durch einen 72:67 Sieg gegen den Tabellennachbarn aus Schlangen konnte sich die 2. Herrenmannschaft des BC Leopoldshöhe auf den zweiten Platz am Gegner vorbeischieben.

Nach der deutlichen Niederlage im Hinspiel hatten die Höher einiges gutzumachen und starteten entsprechend motiviert in das Spiel. Dank einer starken und aggressiven Verteidigung wurde der Gegner von Beginn an unter Druck gesetzt, wodurch viele Ballgewinne geholt werden konnten. In der Offensive zeigten sich die Leos treffsicher aus allen Distanzen (4 Dreier im 1. Viertel) und so führte man unerwartet deutlich mit 27:10 nach dem ersten Viertel.

Auch im zweiten und dritten Spielabschnitt konnten die Höher an die Leistung aus dem ersten Viertel anknüpfen und den Vorsprung weiter ausbauen (46:26 Halbzeitstand; 63:40 Ende 3. Viertel). Im letzten Viertel wurden die zahlreichen Zuschauer dann Zeuge eines deutlichen Leistungseinbruches bei den Leopoldshöhern. Mit den Gedanken schon in der Umkleide, leistete man sich nun zahlreiche Ballverluste durch Fehlpässe und ließ auch in der Defense nach, sodass Schlangen wiederholt zu einfachen Korberfolgen kommen konnte. Durch einen 20:3-Run schmolz der Vorsprung plötzlich auf nur noch 5 Punkte 2 Minuten vor Spielende zusammen. Glücklicherweise legten die Leos den Konzentrationsschalter noch einmal um und konnten die Niederlage abwenden.

Für den BCL siegten: Zia, Yagiz, R. (3), Dörr (15/3 Dreier), Heil (2), Eberhard (17/4), Busse (11/1), Nesbitt (10/2), Grommel (2), Yagiz, M. (2), Janzen (2), Kliewer (8)

Kategorien: Zweite

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.