Die dritte Mannschaft des BC Leopoldshöhe gewinnt ihr Kreisligaauswärtsspiel beim TV Salzkotten 4 verdient mit 68:48 (13:11, 36:23, 59:33). Die Löwen beginnen die Saison mit ihrem zweiten Sieg erst einmal in der oberen Tabellenhälfte.

Die Löwen setzten gegen die Oldies aus Salzkotten durchgängig auf Manndeckung. Diese Marschroute erwies sich als richtig. Nachdem die Sälzer das erste Viertel noch ausgeglichen gestalten konnten,  zeigte die konsequente Manndeckung im zweiten Viertel bereits ihre Wirkung.  Die Sälzer mussten sich jeden Korbwurf hart erarbeiten. Das ging zum einen auf die Wurfgenauigkeit , zum anderen fehlte dann in der eigenen Defense die Kraft den Gegner wirkungsvoll zu stören. So konnten die Höher  schon zur Halbzeit einen 13-Punkte-Vorsprung herausarbeiten.  Die  zweite Spielhälfte begann mit einem Schock für den BCL. Der Topscorer des letzten Spiels, Miladinovic, musste mit dem Verdacht auf einen Bänderriss das Feld verlassen.  Die Mannschaft versuchte mit erhöhten Kampfgeist den Verlust zu kompensieren und legte einen 16:0 Lauf hin. Erst in der 6. Minute des dritten Viertels machten die Sälzer ihren ersten Punkt. Bis dahin war das Spiel entschieden.  Der BCL ging mit 59:33 in die letzte Viertelpause.  Im letzten Viertel spielte scheinbar nur noch Rüter gegen die Gäste.  Dieser  schraubte als alleiniger BCL-Schütze in diesem Viertel den Vorsprung auf 30 Punkte.  Dann stellte auch er  drei Minuten vor Schluss den geordneten Spielbetrieb ein. Die Höher liefen nur noch wild durcheinander und der TV konnte mit einem 10:0 Lauf das Ergebnis aufpolieren.  Bei den Gästen zeigte Dejan Djoba, dass er seine Verletzung, die ihn ein Jahr außer Gefecht gesetzt hatte, überwunden hat. Es gelang ihm, sich einige Male blitzsauber in Szene zu setzen und zu punkten.

 

BCL: Sapina (3), Orbke (11), A.Djoba (11), De.Djoba (6), Rüter (15), Nemcik, Miladinovic (5),  Magararu (13),  Da. Djoba und Herzog (3).

 

Kategorien: Dritte

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.