Die dritte Mannschaft des BC Leopoldshöhe verlor ihr Kreisligaspiel gegen den Tabellenführer TV Salzkotten 3 in eigener Halle mit 56:78 (15:23, 25:41, 40:59). Die Löwen erlitten damit ihre erste Heimniederlage, während die Sälzer weiterhin unbesiegt bleiben.

In einem intensiv geführten Spiel setzten beide  Mannschaften auf Manndeckung. Die Löwen gingen hochmotiviert ins Spiel und wollten die Scharte des Hinspiels wettmachen.  So blieb der obligatorische BCL-Fehlstart aus und man lag nach 5 Minuten noch mit dem Favoriten gleichauf (11:11). Während der  unbedingte Siegeswille in der Defense zu zahlreichen Ballgewinnen führte,  resultierten daraus im Angriff zu oft überhastete Aktionen.  Salzkotten spielte geduldiger und bestrafte eiskalt auftretende Schwächen in  der Löwendeckung.  Den Löwen gelangen gegen die sehr aufmerksame Gästedeckung zu wenig durchdachte Angriffsaktionen. Der enorme Druck, den der TV entfachte, ließ bei zu vielen BCL-Akteuren die Treffsicherheit schwinden. Lediglich Henkel, Sapina und Orbke konnten wie gewohnt punkten. Der enorme Kampfgeist, den alle Höher zeigten, reichte nicht um das Spiel ausgeglichen gestalten zu können.

 

BCL:  Sapina (16), Magararu (2), Voigt, Funk (3), Henkel (17), Miladinovic (6), Nemcik , Orbke (12) und Herzog.

 

Kategorien: Dritte

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.