Am Freitagabend konnte die 3. Mannschaft angeführt von einem starken Miladinovic mit 49:57 in Tudorf gewinnen.

Die erste Halbzeit ist auch in diesem Spiel mal wieder nicht sehr Erwähnenswert. Die möglichen Chancen wurden nicht in Korberfolge umgewandelt. Einzig Miladinovic, wusste mal wieder zu überzeugen und erzielte 14 seiner 21 Punkte in der ersten Halbzeit. Glücklich für Leo war aber, dass es Tudorf ebenfalls nicht besser erging  und der Gastgeber nur mit einer kleinen Führung von 24:32 in die Pause ging.

Im dritten Viertel stellte man nun auf eine Manndeckung um und dies brachte die Wende im Spiel. Man zwang den Gegner zu leichten Ballverlusten und nutze vorne konsequent seine Möglichkeiten.  Diese sehr gute Mannschaftsleistung wurde mit einem 6:25 Erfolg in diesem Viertel belohnt. Ebenfalls die Schiedsrichter zogen in diesem Viertel das Tempo an und pfiffen auf beiden Seiten konsequent die Schrittfehler und Fouls.

Das letzte Viertel verlor dann wieder die Leidenschaft des 3. Viertels. Man konnte auf Leoseite in ruhe durchwechseln und den Sieg nach Hause bringen.

Nächste Woche Samstag um 16Uhr trifft der BCL auf Salzkotten 4 .

BCLeo: Rüter(6), Funk (10), Miladinovic(21), Abdulla, Herzog(3),  Heidebrecht(5), Schapheer(2), Da. Djoba(1), Magararu(2), Seidenberg(7).

Kategorien: Dritte

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.