Mit 88:69 gewann die U16 verdient in der heimischen Halle gegen den SC Buer-Hassel. Mit voll besetzter Bank im Rücken beschlossen die jungen Löwen, den zahlenmäßig unterlegenen Gegner durch Schnelligkeit zu schlagen. Der Plan ging auf. Bereits in den ersten 3min erspielten die Leos durch gekonnte Fast- Breaks 4 Körbe ohne Gegentreffer. Und was in den letzten Spielen häufig noch nicht gelang, klappte an diesem Tag fast durchgängig- kurze und lange Pässe wurden zielgenau gesetzt und fanden zu 90% den Mitspieler.

In der Defense wurde in diesem schnellen Spiel auf Mann- Press- Verteidigung gesetzt. Vielfach wurde der Gegner dadurch bis zum Ballverlust gebracht, allerdings entstanden auch stellenweise Löcher, die die Helpside nicht abdecken konnte und von den Gegnern zum Punkten genutzt wurden. Das Highlight in der Defense aber war die Leistung von Timo Mekelburger.

Durch absolut technisch saubere Verteidigung schaltete er seinen Gegenspieler unter dem Korb regelrecht aus. Dies war umso bemerkenswerter, da der Gegenspieler um einen Kopf größer war.

Und auch mit Blick auf die Punkteverteilung im Team konnte sich das Trainergespann zufrieden zeigen. Nach zwei eher zurückhaltenden Spielen schaltete sich Julian Grubert wieder ordentlich beim Scoren ein. Und auch etliche weitere Spieler verließen sich nicht wie so oft auf die Top Scorer Manuel Genath und Simon Orbke, sondern nahmen ihre Chancen selber wahr. So aufgestellt freut sich die Mannschaft auf ihren nächsten Gegner aus Borken- Hoxfeld

Genath,M.(27), Heckersdorf, T.(2), Thenhausen,B., Oberschelp,T.(5), Bernert,D.(2), Grefe,F.(2), Orbke,S.(24), Steinkamp,F., Walter,M.(4), Weichert,L., Mekelburger,T.(10), Grubert,J.(12)

Kategorien: U16

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.