Mit einem unglaublich starken Auftritt im ersten Viertel (39:19) zeigte die U16, wie gut sie sich in der Saison entwickelt hat. Rund 4 Minuten stemmten sich die Gegner aus Unna gegen die starke Defenseleistung der Leos über das ganze Feld. Danach ließen die Löwen keinen Feldkorb in diesem Viertel mehr zu. Die Punkte erzielte Unna durch Freiwürfe, da sich das Schiedsrichtergespann wohl vorgenommen hatte, äußerst penibel zu pfeifen. So kam es auch zu einem schnellen Einsatz der Auswechselspieler Felix Grefe und Raphael Nacke ohne dass die Spielqualität davon auch nur im Geringsten beeinträchtigt wurde. In dem zwar schnellen aber bei weitem nicht besonders aggressiven Spiel kam es im weiteren Verlauf zu 50 Foulpfiffen. Dies verunsicherte die Spieler phasenweise, dass Spiel kam nur noch schwer in den Fluss. Trotzdem war der Sieg zu keiner Zeit gefährdet.

 

 

Einen hervorragenden Eindruck in diesem Spiel hinterließ Raphael Nacke, der  energische Reboundaktionen unter dem eigenen Korb zeigte und sich mit 18 Punkten nach Simon Orbke (25) als einer der Top- Scorer des Spiels erwies.

Auch der zweite Aufbauspieler der Leos- Tim Heckersdorf meldete sich nach vielen Ausfällen in der Saison mit einer sehr guten Leistung zurück. Selbstbewusst zog er durch starke Dribblings die Gegner auf sich, um dann im entschiedenen Moment auf seine Mitspieler abzulegen und damit Punkte zu ermöglichen.

Insgesamt erspielten sich die Leos einen verdienten Sieg, und hatten wieder einmal die Gelegenheit, alle 12 Spieler zum Einsatz zu bringen.

Genath,M.(14), Heckersdorf,T.(3), Oberschelp,T.(7), Nacke,R.(18), Orbke,S.(25), Grefe,F.(4), Steinkamp,F, Walter,M.(4), Weichert,L.(2), Mekelburger,T.(4), Grubert,J.(7)

Kategorien: U16

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.