Die schwarze Serie von Niederlagen bei der Regionalligisten U16 will einfach nicht aufhören. Am Samstag verlor die Mannschaft von Wilhelm Janzen auswärts in Wulfen mit 84:64 (37:34).

Und wieder konnten die Löwen die Begegnung nur bis zum Anfang des dritten Viertels offen halten. Danach spielten die Gastgeber ihre individuelle technische Stärke aus. Die Leopoldshöher dagegen erlaubten sich zahlreiche technische Fehler, Ballverluste und mehrere Fehler im Aufbau. Trotz einigen weniger gelungenen Spielaktionen zeigte die Mannschaft, dass mehrere Spieler technisch unterlegen waren. Besonders in einfachen Situationen bei den Korblegern wollte der Ball nicht in den Korb fallen.

In der Verteidigung waren die Löwen auch nicht schnell und aggressiv genug. Deswegen war es für die Gastgeber ziemlich leicht am Ende des Spiels etwas zu zaubern und mehrer Dreier zu erzielen.

Bei Löwen positiv aufgefallen sind Joris Piening (16P), der diesmal viele Rebounds geholt und oft unter dem Korb sich durchgesetzt hat und der Neuzugang Yann Ottingmeyer (8P). Die erfahrene Spieler Jonas Reimer 13P und Luis Peters 14P haben gewohnt solides Spiel gezeigt, bekamen aber von den Anderen wenig Unterstützung.

Alle drei Niederlagen zur Saisonanfang sind letztendlich zu der unzureichenden Trainingsbeteiligung zurückzuführen. Zahlreiche Ausfälle und Krankheiten führten dazu, dass die Hälfte des Teams nicht vollwertig trainieren konnte. In den Ferien wird deswegen in der  letzten Ferienwoche vier Mal trainiert.

Bei BCL spielten auch: D. Obermeier 2P,  F. Günzel 4P, J. Klassen, D. Delic 6P, J. Gewandt 2P.

Kategorien: U16

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.