Die U14-Oberligisten aus Leopoldshöhe haben am Wochenende gegen BC Soest mit 51:76  (8:18, 17:20, 18:15, 7:23) gewonnen.
In einem sehr schwachen Spiel spielten die Löwen nur das erste und das letzte Viertel wirklich konzentriert. Mitte der Partie war mit zahlreiche Ballverlusten, Schrittfehlen und überhasteten Abschlüssen der beiden Mannschaften gekennzeichnet. Ohne erkrankten Damian Delic fehlte ein wichtiger Spieler, der auf der Flügelposition gut eins gegen eins zum Korb ziehen kann.
Die anderen Stammspieler zeigten eine sehr schlechte Trefferquote aus dem Feld und oft wenig Aggressivität in der Deffense. Die schnellen Gastgeber liefen den Löwen einfach mit Ball davon.

Und so stand es nach am Anfang des dritten Viertels nur 48:53 für Leopoldshöhe. In diesem Moment hat der Kapitän Joris Piening  (20 P.) die Führungsrolle übernommen und punktete immer wieder gegen seinen großen Gegenspieler.
Auch David Eberhard (17P.) und Lars Petersen (13P) unterstützten ihren Kapitän mit wichtigen Punkten im Angriff.
Dadurch konnte man das letzte Viertel für sich entscheiden und die Partie war gewonnen.

Für BC Leo spielten und siegten: Verleger Y, Grommel L, Willms K (7P), Schleicher T,  Gewandt, J (6P), Lars Petersen (13P), Janine Thenhausen (2P) und Jonas Klassen (4P)

Das nächste Spiel findet in Leopoldshöhe gegen den Tabellenführer am 20.04.statt. Die Detmolder können bei ihrem Sieg im vorletzten Spiel der Saison Meister der Oberliga werden und sind dementsprechend gewillt zu gewinnen.

Kategorien: U14 Oberliga

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.