Auch das zweite Auswärtsspiel, diesmal in Herford, konnten die jungen Leopoldshöher für sich entscheiden.

Die, ohne drei Stammspieler aufgetretene Löwen hatten es aber schwer, sich gegen die schnelle Herforder Mannschaft durchzusetzen. Die Gastgeber haben in ihren Kader zwei große Spieler, die die Körbe weitgehend beherrschten.

Dafür zeigten die Nachwuchsspieler des BC Leopoldshöhe temporeichen und attraktiven Teambasketball mit vielen schönen Zügen.

Diesmal hat David Eberhard (19P) seine Treffsicherheit gezeigt und wurde nach Joris Piening (29P) der zweitbester Scorer. Auch die beiden Mädchen Kristin Willms und Janine Thenhausen haben mit jeweils 10 Punkten deutlich zum Punktekonto beigetragen.

In der Verteidigung gelang es Lars Petersen (2P) den großen gegnerischen Centerspieler weitgehend von dem Korb weg zu halten.

Nach dem gewonnen ersten und verlorenen zweiten Viertel, gab es im dritten ein Unentschieden. Nur im letzten Viertel ist der Knoten endlich geplatzt, die Löwen zwangen den Gegner zu zahlreichen Fehlern und zogen davon.

Nach zwei Siegen in Folge stehen die jungen Leopoldshöher nun in dem oberen Tabellenteil der Jugendoberliga.

 

Für BC Leopoldshöhe haben auch gespielt: Justin Dyck (2P), Damian Delic (9P), und Jonas Klassen (2P)

Kategorien: U14 Oberliga

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.