Am Samstag trafen die 2. Herren auf die Holy Devils.

Das 1. Viertel erinnerte an eine Schlacht. Die Löwen konnten nur 6 Treffer ohne Foul erzielen, dafür durften sie 10 Mal an die Linie zum Freiwurf gehen. Jeglicher Versuch eines normalen Spielaufbaus wurde durch Fouls unterbrochen, so konnte man nicht schön, aber dafür auf andere Weise Punkten (24:12).

Im 2. Viertel wurde weniger gefoult und die Gäste holten wieder auf. Den Löwen fehlte es etwas an Kreativität im Angriff und so endete das Viertel 39:34.

Im 3. Viertel konnte man wieder nur 50% seiner Angriffe normal abschließen. 5 Mal gab es Freiwürfe für die Löwen, leider war die Freiwurfquote in diesem Spiel nicht so berauschend. Die Löwen mussten sich in diesem Viertel mit 2 Punkten geschlagen geben. (55:52)

Das 4. Viertel konnte man 9:9 über die Zeit bringen, sodass man mit 64:61 gewinnen konnte. Dieses war aber nur dadurch möglich, dass die Herren ruhig geblieben sind und sich nicht vom doch sehr harten Spielgeschehen haben beeinflussen lassen.

Es spielten: Mekelburger, T., Löwen,C. (3), Stieghorst, M., Rückert, L. (12), Reimer, D. (4), Pahmeier, M. (6), Friesen, S. (14), Bernert, M. (8), Janzen, D. (17)

Kategorien: Zweite

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.