Die dritte Mannschaft des BC  Leopoldshöhe gewann ihr Kreisligaspiel gegen den Tabellenletzten VfL Schlangen 3 mit 109:58 (24:15, 48:27, 78:39) und sorgte damit für den ersten dreistelligen Sieg der diesjährigen Kreisligasaison. 

Die Zuschauer sahen ein Spiel, in dem alle Reusen geöffnet waren.  Bei den Löwen konnten 6 Spieler zweistellig punkten. Hinter dem überragenden Henkel, der mit 27 Punkten zum Topscorer wurde, konnten mit  Rüter, B.Funk und Miladinovic drei Spieler jeweils 18 Punkte für sich verbuchen.  Die Höher tankten nach jedem Treffer neues Selbstbewusstsein und wurden mit zunehmender Spielzeit  folglich immer zielsicherer. Auch die Gäste spielten munter mit und schenkten dem BCL mehr Körbe ein als Coach Robrecht lieb sein konnte.  Die vorhandenen Verteidigungsschwächen wurden aber großzügig vom Trefferfestival am offensiven Brett zugedeckt.  Schlangen spielte phasenweise gut mit, gönnte sich zwischendurch aber immer wieder kleine Auszeiten im Spiel, in denen die Höher ihren Vorsprung nach oben schrauben konnten.  

 

BCL: Magararu (10), Rüter (18), B.Funk (18), Henkel (27), Miladinovic (18), Nemcik (5), Herzog (13) und Zimmermann.

 

Kategorien: Dritte

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.