Nach der vermeidbaren Niederlage gegen Bad Driburg siegt eine hochmotivierte Dritte nach einem furiosen Comeback gegen Borchen 3 mit 63:62. Nachdem die erste Halbzeit mit 16:33 verloren ging, drehten die Löwen mit einer knallharten Defense und daraus resultierenden Fastbreak Punkten das Spiel.

Im Vergleich zu den letzten Spielen starteten die Löwen mit einer umgebauten ersten Fünf. Dejan Djoba, Herzog und Seidenberg spielten von Anfang an. Die Borchener sind in dieser Saison ein ernstzunehmender Gegner, das merkten die Leos auch, nachdem sie 0:7 hinten lagen. Besonders der Borchener Wollschläger bereitete der Löwendefense gehörige Probleme. Er allein war verantwortlich für 23 der 33 Borchener Punkte in der ersten Halbzeit. In der Offense spielten die Löwen zu statisch und leider fehlte es auch am nötigen Wurfglück.

Zur zweiten Halbzeit wechselte die Dritte auf eine Manndeckung, Top-Scorer Wollschläger wurde abwechselnd von Seidenberg, Abdulla und A. Djoba verteidigt, so gelangen ihm im dritten Viertel nur magere 4 Punkte. Die enge Manndeckung verhalf zu Ballgewinnen oder zwang die Borchener zu schlechten Würfen. Die daraus resultierenden Fastbreaks wurden meist von den pfeilschnellen A. Djoba (16 Punkte) und Miladinovic (24 Punkte) vollendet. So ging man mit einem 1 Punkt Rückstand in die Viertelpause. Zu Beginn des letzten Spielabschnitts machten die Leos da weiter, wo sie aufgehört hatten und erspielten sich einen 7 Punkte Vorsprung. Viele unnötige Fouls am Ende ließen das Spiel noch einmal spannend werden, so dass die Borchener in der letzten Minute nur durch Freiwürfe fast einen 6 Punkte Rückstand aufgeholt hätten.

Mit diesem Sieg klettert der BCL auf Platz 6. Am kommenden Freitag reist die Dritte zum Tabellenzweiten nach Tudorf. Dort sollte mit ebenso viel Herz und Kampf wie in der 2. Halbzeit dieses Spiels begonnen werden.

BCLIII: De. Djoba, Rüter 12, Miladinovic 24, Abdulla, Herzog 3, Djoba 16, Heidebrecht 3, Schapheer 3, Da. Djoba, Magararu und Seidenberg 4

Kategorien: Dritte

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.