Am ersten Spieltag startete die 3. Herrenmannschaft in die Bezirksliga Saison bei den Paderborn Baskets 5.

Die Gäste aus Leopoldshöhe mussten ersatzgeschwächt antreten und hatten nur sechs nominelle Herrenspieler dabei. Dies war aber die Möglichkeit für drei junge U18 Talente erste Erfahrung im Herrenbereich zu sammeln.

Das Spiel startete ausgeglichen und beide Seiten zeigten ein körperlich intensives Spiel, was die offensive auf beiden Seiten zu schwierigen Abschlüssen und schlechten Entscheidungen provozierte. In seinen ersten Minuten bei den Herren, wusste besonders Justin Neumann zu überzeugen. Weder Nervosität, noch körperliche Scheu lies er aufkommen und nahm jeden Zweikampf an. Trotzdem gingen die Leos mit einem knappen 11:17 Rückstand in die Halbzeit.

Im dritten Viertel kam das berüchtigte Herren 3 Problem. Man schaffte es nicht, voll konzentriert auf das Spielfeld zurück zu kehren. So wurden immer wieder leichte Ballverluste im Vortrag und bei schlechten Entscheidungen im Spiel verursacht. Die notwendige Defensiv Transition fand ebenfalls nicht statt, was den Gastgeber aus Paderborn, immer wieder leichte Abschlüsse ermöglichte. Diese Unaufmerksamkeit der Herren nutzen aber Mika Donnermann und Eric Hoffmann, ebenfalls Ihr können unter beweis zu stellen. Während Ihrer Chance auf dem Spielfeld wussten beide zu überzeugen.
Während Eric es immer wieder schaffte unter dem Korb Rebounds zu holen, arbeitete Mika klasse in der Verteidigung und gab keinen Ball verloren. Alle drei Jugendspieler zeigten, dass man mit dem nötigten Willen, auch im Herrenbereich bestehen kann.

Trotz der guten kämpferischen Leistung, war es dem geschwächten Team nicht möglich über die volle Distanz mitzuhalten und man verlor am Ende verdient 61:34.

Es spielten: T. Nemcik, B. Funk, T. Neumann, S. Olasope, N. Heidebrecht, B.Herzog, J. Neumann, M. Donnermann, E. Hoffmann

Kategorien: DritteHerren

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.