Ihr wohl schwächstes Spiel der Saison zeigten vergangenen Samstag die U16-Regionalligisten des BC Leopoldshöhe gegen den Tabellenzweiten aus Dorsten. Stark dezimiert traten die Leos mit nur 7 Spielern den weiten Weg an, gewillt, trotz der schlechten Voraussetzungen das Beste zu geben und eine gute Leistung zu zeigen.

 

Nach einem passablen ersten Viertel, ging plötzlich nichts mehr. Auf hektische Ballvorträge folgten immer wieder Fehlpässe, was dem Gastgeber einen 16-Punkte-Lauf ermöglichte. Erst nach einer deutlichen Ansprache durch den Coach wachten die Löwen auf und schafften es doch noch wieder ansehnlichen Basketball zu spielen. Dies ging auch so weiter und das Ziel, die Korbdifferenz unter 50 zu halten, schien leicht zu erreichen. Doch kurz vor Spielende gaben die Gäste dieses Ziel dann leider doch noch aus den Händen. Mit dem 5. persönlichen Foul von Björn Thenhausen und Jonas Reimer (16 Punkte) mussten die letzten 4 Minuten ohne Auswechselspieler durchgestanden werden. Diese Situation nutzten die Dorstener aus, um ihren Vorsprung auszubauen und dreistellig zu punkten. So wurde die Partie verdient mit 52:115 (13:31, 10:27, 14:23, 15:34) verloren.

 

BCL: Obermeier D. (6), Bernert, D. (6), Peters, L. (5), Weichert, L. (4), Grubert, J. (15).

Kategorien: U16

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.