Trotz der Niederlage vom vergangenen Spieltag traten die Leos der U16 bestens gelaunt das erste Spiel der Rückrunde in Herford an. Das Spiel endete mit 43:89 erwartungsgemäß deutlich für die Leos.

Die gut aufgelegte Start Five mit  Simon Orbke, Tim Oberschelp, Timo Mekelburger ,Julian Grubert und besonders Manuel Genath (15 Punkte in 6 Minuten) sorgte schnell für eine deutliche Führung, so dass bereits ab der 6 Minuten begonnen werden konnte, munter durchzuwechseln. Alle mitgereisten 12 Spieler erhielten ihre Einsätze. In der Offense wurde über weite Strecken des Spiels so konsequentes Passspiel gezeigt, dass teilweise kein oder kaum Dribbling nötig war, um den Ball im gegnerischen Korb unterzubringen. Besonders die Kombinationen im Zusammenspiel von Simon Orbke und Tim Oberschelp ließen den Gegnern keine Chance.

In der Defense bereitete zunächst der stark aufspielende M.Pfaffenbach Probleme. Die weite Offense Aufstellung der Herforder riss immer wieder Lücken, die er blitzschnell und kraftvoll zum Durchbruch nutzte. Daraufhin intensivierten die Leos mit Daniel Bernert die Mann- Mannverteidigung und vor allem Timo Mekelburger half mit einer konzentriert gespielten Helpside nach dem Durchbruch aus. Insgesamt bestach das Spiel der Leos durch ihr Teamplay, in dem besonders auch ein glänzend aufgelegter Simon Orbke seine Mitspieler immer wieder gut in Szene setzte. Gut im Spiel zeigte sich auch Birk Schroth, der in der Reboundarbeit durch clever stibitzte Abstauber heute punkten konnte.

Genath m.(23), Brill,T., Nacke,R.(7), Bernert,D.(2), Oberschelp,T.(20), Steinkamp,F., Orbke,S.(25), Weichert,L., Walter,M.(2), Schroth,B.(4), Mekelburger,T.(3), Grubert,J.(2).

Kategorien: U16

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.