Die wohl beste Mannschaftsleistung der Saison hat die U16 des BCL am letzten Spieltag gezeigt. Gegen den BSV Wulfen hatte man das Hinspiel mit 13 Punkten verloren. Hinzu kam, dass der direkte Tabellenkonkurrent Herne durch einen unerwarteten Sieg mit einem Punkt in Führung gegangen ist. Von Anfang an hieß es also für die Löwen: Gewinnen!

Und dies zeigten sie das gesamte Spiel über. Obwohl es kleine Startschwierigkeiten in der Ganzfeldpresse gab, konnten sich die Gastgeber schnell einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Dingfest konnten sie die Partie aber schon im 2. Viertel machen, in dem sie, angespornt von einem unhaltbaren Julian Grubert (19 Punkte), 25 Punkte erzielten während sie in der Defense nur 9 zuließen.

Nachdem die Gegner die Intensität im 3. Viertel jedoch wieder angezogen haben, wurden die Löwen nervös, spielten zu viele Einzelaktionen, konnten die vorher erspielte Führung aber weiter beibehalten. Nun galt es, Ruhe zu bewahren und die Zeit möglichst auszuspielen. Die letzten Minuten vergingen relativ ausgeglichen, sodass die Höher mit einem verdienten letzten Sieg in die Sommerpause gehen können.

„Erfreulich ist die relativ ausgeglichene Punktegestaltung der Jungs“, lobt Coach V. Walla. „Alle haben ihr Bestes gegeben, was dem Spielbogen auch zu entnehmen ist.“

Für den BCL punkteten: Domminik Obermeier (4), Björn Thenhausen (4), Jonas Reimer (16), Daniel Bernert (4), Raphael Nacke (11), Mika Willaert (18), Luis Peters (3), Lasse Weichert (4).

Kategorien: U16

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.