Am letzten Wochenende spielte die U12 gegen TV Datteln. Das 1.Viertel startete noch etwas schläfrig und unkonzentriert. Nach einer klaren Ansage des Trainergespanns Heckersdorf und Gercek begannen die Kleinsten Basketball zu spielen. Die jungen Löwen hatten sich heute jede Menge vorgenommen. Mit dem Fokus auf die Dinge, welche in der letzten Woche trainiert wurden, wollte man das Spiel dieses Mal enger gestalten. Jedoch für die Umsetzung brauchten die Junglöwen ein ganzes Viertel. Ab dem 2. Viertel kam endlich auch der Drall zum Korb, welcher in den vorherigen Spielen etwas fehlte. Selbst in der Defense konnte man Steigerungen erkennen. Ein Max Niehage und ein Mika Donnermann zeigten wieder eine hohe Laufbereitschaft. Ein Yannick Niebuhr und eine Charlotte Vogt trauten sich selber etwas zu. Besonders herausragend war das Duo Thomas Mohnfeld und Fabian Welzlau, welches durch gutes Zuspiel punktete. Trotz allem zeigte sich Datteln auch hoch motiviert und überlegen in diesem Spiel, welche auch als verdiente Sieger aus dem Spiel gingen 33:113. In dem heutigen Spiel konnte man sehen, dass das harte Training wirklich Früchte trägt. Auch der Rest der Mannschaft hat seine Weiterentwicklung gezeigt. Beide Trainer sind mit der Leistung der Löwen zufrieden, obwohl noch einiges an Arbeit notwendig ist.

 

Es spielten:

Niebuhr, Y. ; Niehage, M. (3); Beckmann, L. ; Karl, J. (1); Vogt, C. ; Gercek, E. ; Mohnfeld, T. ; Grommel, Q. (12); Welzlau, F. (14); Donnermann, M. (3); Günzel, S.

Kategorien: U12

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.