Die neue U12 Kreisliga bestritt am Mittwoch ihr erstes Spiel vor heimischem Publikum gegen Tura Elsen.

Zu Beginn waren die Leos mit vollem Elan bei der Sache und erzielten durch Yannik Verleger (15 P) die ersten wichtigen Punkte.

 

Nach dem guten Start machte aber ein äußerst starker Spieler der Elsener mit zahlreichen Treffern auf sich aufmerksam und die Leos gerieten ins Hintertreffen. Nach einer Auszeit, in der die Verteidigung beratschlagt wurde, klappte es damit im ganzen Team besonders gut. Durch – oft auch wilde – Würfe von Jannik Großmann (20P) wurden nun auch wieder Punkte aufgeholt, währenddessen Juliette Willms die Verteidigung weiterhin gut im Auge behielt. Trotz ein bisschen Trefferpech gelang es Quentin Grommel (6P) und Nic Schönebäumer zum Schluss noch zu punkten.

 

Am Ende war dann etwas die Luft raus und Tura essen konnte mit 87:43 gewinnen. Trainer Felix Heckersdorf ist trotzdem sehr zufrieden mit seiner jungen Truppe und sieht jede Menge Potential in neusten Nachwuchs der Leos.

Kategorien: U12

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.