Die erste Saison der U12 Kreisliga verlief erwartungsgemäß ohne große Siege, da es sich um eine sehr junge und unerfahrene Mannschaft handelt.  Als Erfolg kann man aber nennen, dass die Spieler und Spielerinnen tapfer und kämpferisch  ihr Erfahrungen machten und immer mehr  wie ein Team zusammenhielten.  Aus einer zusammengewürfelten Truppe formte sich im Laufe der Saison eine richtige Mannschaft mit viel Potential.

 Am Sonntag trafen sie auf den DJK Delbrück dem sie 17 :  121 unterlagen. Der Start brachte sofort  Freiwürfe, von denen Nick  Tasche einen verwandelte.

Die Motivation war da,  doch die Größe und körperliche Überlegenheit der Gegner machten  sich bemerkbar,  sodass es bei dem einen Punkt in dem Viertel blieb. Im zweiten Viertel punkteten die Leos etwas mehr durch Quentin Grommel und Timo Stieghorst und auch Sira Günzel kämpfte,  indem sie bei Rebound- Aktionen den Gegner trotz deren überlegender  Größe störte.

Das Team war im Aufwind,  und Tom Luke Grosinski tra , wie auch  Jonas Reckefuß. Die Defense wurde durch Ole Reimer sehr gut unterstützt und  Gianna Lee Wickbald half in vielen Situationen entscheidend aus, um Gegenkörbe zu verhindern. Im letzten Viertel war dann leider die Luft raus, und der Ball wollte einfach nicht mehr in den Korb gehen.

Doch aufgeben war für niemanden eine Option und es wurde weiter gekämpft wobei sich Kim Fuhrman willensstark zeigte. Den letzten Treffer erzielte dann noch Jannik Bednorz trotz des vielen Trefferpechs. Alles in allem  ist der Trainer dennoch sehr zufrieden und sieht einen starken Nachwuchs in dem Team und auch in den Kindern der U12.

Kategorien: U12

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.