Am Samstag traf man auf den Tabellenzweiten aus Bielefeld. Schon vor dem Spiel war klar, dass man gegen den körperlich überlegenen Gegner verlieren wird. Aber das Ziel dieser Begegnung war auch nicht der Sieg. Mit dem Fokus auf die Defense und Möglichkeiten zum Abschluss in der Offense, wurde die U12 ins Spiel geschickt. Bereits im ersten Viertel zeigten Mika Donnermann, Sira Günzel und Fabian Welzlau die ersten Aktivitäten in Richtung gegnerischen Korb und wurden mit Punkten belohnt. Im dritten Viertel wurde dann auch endlich ein Maximilian Niehage für seine außerordentliche Verteidigung mit Punkten belohnt. Besonders erfreulich war es, dass ein Yannick Niebuhr seine ersten Punkte in der Saison erzielte und ein Luca Beckmann souverän den Ball brachte. Alles in allem macht die Mannschaft Fortschritte und jeder feiert kleine Erfolge in den Spielen. Trotz der hohen Niederlagen im Laufe der Saison geht die Mannschaft gestärkt aus ihr heraus. Der TSVE Bielefeld nimmt verdient den Sieg (24:152) mit nach Hause.

Es spielten:

Niebuhr,Y. (5); Niehage, M. (9); Beckmann,L. ; Karl, J. ; Vogt,C. ; Knecht,M. ; Günzel,S. (2);

Welzlau,F. (2); Donnermann,M. (6); Hoffmann,E.

Kategorien: U12

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.