Am 4. Spieltag empfing die U14 des BC Leopoldshöhe das Team des TVE Dortmund Barop.

Beim BCL fehlte Paul Beckmann was sich deutlich bemerkbar machte. Dazu zeigte die Mannschaft aus Leo in der ersten Halbzeit zu wenig Einsatz, was sich auch den langsamen Bewerungen im Angriff und Verteidigung zeigte. Lediglich Sophie Jakubzik, die mit 23 Punkten die meisten Korberfolge beim BCL erzielte, hielt dagegen und versuchte gegen die Niederlage anzukämpfen. Doch beim Halbzeitstand 29:60 war das Spiel dann auch schon entschieden.

In der zweiten Hälfte zeigte die U14 nun endlich mehr Einsatz und Laufbereitschaft, das dritte Viertel wurde nur knapp mit 19:22 verloren. Auch der letzte Spielabschnitt war in Ordnung wodurch man mit einem positiven Eindruck aus dem Spiel gehen konnte.

Am Ende stand dann aber eine deutliche 66:108 Niederlage die aufgrund der schlechten ersten Halbzeit auch verdient war. Das Team muss im nächsten Spiel wieder von Beginn an mehr Einsatz zeigen und insgesamt bereit sein viel mehr Energie in ein Spiel zu investieren.

Es spielten: J.Brune 4, T.Goldbeck 8, M.Penner 13, S.Jakubzik 23, L.Plucinski 8, A.Fischer 4, T.Schallner 4, J.Kowalski, F.Quasthoff 2


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.