Am 5. Spieltag musste der BC Leopoldshöhe beim Tabellenführer UBC Münster 2 antreten. Die Gäste aus Leo fanden schnell ins Spiel und lagen in der achten Minute 13:11 vorne. Vor allem David Eberhard, mit 14 Punkten bester Scorer in diesem Spiel für den BCL, verwandelte seine Abschlüsse sicher und erzielte in diesem Spielabschnitt 7 Punkte. Mit einer knappen 17:15 Führung für das Team aus Leo ging es ins zweite Viertel. Auch hier konnte sich kein Team absetzten. Auf Seiten des BCL erzielte Marcel Lücking 10 Punkte im zweiten Abschnitt, insgesamt lief der Ball bei den Gästen gut. Doch auch Münster zeigte warum sie in dieser Saison noch ungeschlagen sind, vor allem von der Dreipunktelinie zeigte sich der Gastgeber sehr sicher. Mit einem 35:37 Rückstand ging es für den BCL in die Pause. Das dritte Viertel sollte nun in dieser Partie spielentscheidend sein. Nachdem der BCL zum 37:37 ausgleichen konnte gelang dem UBC danach ein 15-4 Lauf der eine Vorentscheidung brachte. Dem Gast aus Leo unterliefen in dieser Phase viele unnötige Ballverluste die Münster konsequent ausnutzte. Mit einem 46:59 Rückstand startete der BC Leopoldshöhe nun ins letzte Viertel. Man schaffte es zwar nochmal auf 9 Punkte heranzukommen doch dann brachte Münster das Spiel sicher zu Ende und konnte am Ende einen etwas zu hohen 73:58 Sieg feiern. Insgesamt war es eine ärgerliche Niederlage da ohne die unkonzentriert Phase im dritten Viertel mehr drin gewesen wäre.

Genath 5, Hoerth 8, Neumann, Theophil 4, Schild 2, Kramme 6, Schmidt, Braun, Petersen 7, Lücking 12, Eberhard 14

Kategorien: ErsteHerren

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.