Am dritten Spieltag konnte die Mannschaft des BC Leopoldshöhe ein hart erkämpften 68 : 52 Heimsieg gegen den Aufsteiger BTW Bünde feiern. Zwar starteten die Gastgeber gut und lagen nach sechs Minuten 10 : 3 vorne, danach verlor der BC aber komplett den Spielfluss und die Gäste wurden immer stärker. Dazu machte die Heimmanschaft sehr viele vermeidbare Fehler die das Team aus Bünde immer wieder in schnelle Punkte umwandelte. Zur Pause lagen die Gäste dann sogar mit 31 : 30 in Führung. Nach der Pause zeigte sich die Mannschaft aus Leopldshöhe nun deutlich konzentrierter und hatte in der 29. Minute nach einem Dreier von Simon Strathoff einen 51 : 39 Vorsprung herausgespielt. Doch im Schlussviertel ließ die Konzentration des BC wieder deutlich nach und in der 35. Minute war die Führung der Gastgeber wieder auf 51 : 49 geschrumpft. Doch der in diesem Spiel herausragende Simon Müller, der schon davor sein Team im Spiel gehalten hatte, erzielte nun in den letzten 5 Minuten 8 Punkte und sorgte zusammen mit Julius Schmidt ( 5 Punkte in den letzten 4 Minuten) dafür, dass der BC Leopoldshöhe am als verdienter Sieger feststand.

 

Rehmeier 3 Punkte, Willms, Genath, Grimm, Müller 28, M.Kliewer 4, Schild 1, Schmidt 11,

Braun 7, Strathoff 3, Rückert 6, T.Kliewer 5

Kategorien: Erste

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.