Den ersten Sieg in dieser Saison konnte der BC Leopoldshöhe endlich durch den 87:75 Heimerfolg gegen den SCW Kinderhaus feiern. Beim BCL waren Christian Hoerth und Oliver Mankowski wieder dabei, dazu machte David Eberhard sein erstes Spiel für die ersten Herren.

Von Beginn an zeigte sich der Gastgeber deutlich aggressiver und engagierter als in den Spielen zuvor. Doch auch Kinderhaus startete gut und so ging es mit einem 18:25 Rückstand für den BCL ins zweite Viertel. Hier zeigte sich nun langsam die Wirkung der aggressiven Verteidigung am Ball. Der Gast aus Kinderhaus traf nicht mehr so sicher wie zu Beginn und dem BCL gelangen einige Ballgewinne. In der 15. Minute ging das Team aus Leo mit 30:29 in Führung, zur Halbzeit lag man mit 44:36 vorne.

Im dritten Viertel machte der BCL nun etwas weniger Druck was dazu führte das Kinderhaus schnell wieder zurück ins Spiel kam. Vor allem David Eberhard und Oliver Mankowski hielten ihr Team in der Phase im Spiel. Ein Dreier vom starken David Kramme mit Ablauf der Zeit sorgte für die knappe 63:60 Führung vor dem Schlussabschnitt.

Hier entwickelte sich nun ein enges Spiel. Ein Dreier in der 36. Minute durch Kapitän Julius Schmidt sorgte für den 70:70 Ausgleich. In den letzten vier Minuten legte der BCL, angeführt von David Kramme der 14 seiner 28 Punkte im letzten Viertel erzielte, ein 17-5 Lauf hin und entschied damit das Spiel.

Ausschlaggebend für den Sieg war vor allem die bessere Einstellung und die intensive Verteidigung. Nach der Herbstpause muss der BC Leopoldshöhe beim Tabellenführer UBC Münster 2 antreten.

Es spielten: Genath 12, Hoerth 10, Mankowski 4, Schild 12, Kramme 28, Schmidt 8, Braun, Schmauder, Heggemann, Eberhard 11

Kategorien: ErsteHerren

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.