Am 8. Spieltag der laufenden Saison mussten die Löwinnen ins  weit entfernte Erle reisen. Nach knapp 2-stündiger Fahrt erreichte man das Ziel.

 

Obwohl man über eine Stunde vor Spielbeginn die Halle betrat schien es, als seien die Höherinnen zu Spielbeginn noch immer auf der A2. Nach zwei Minuten stand es bereits 6:0 für die Gastgeberinnen. Erst ab diesem Zeitpunkt konnten die Leos das erste Viertel ausgeglichen gestalten. 17:10 war der Zwischenstand nach den ersten zehn Minuten.

Diese ersten zwei Minuten wiederholten sich ärgerlicherweise viel zu oft im weiteren Spielverlauf. Immer wieder konnten die Damen aus Erle kleine Läufe starten. Die Gäste aus dem Lipperland waren nicht in der Lage, über einen längeren Zeitraum effektiv zu verteidigen. So gestalteten sich auch die folgen drei Viertel ähnlich wie das Erste.

Phasenweise gelang es den Löwinnen mitzuhalten, aber durch die vielen Unkonzentriertheiten zwischendurch konnten sich die Gastgeber zwischenzeitlich sogar auf 30 Punkte absetzen.

Im Endeffekt hat man sich in dieser Begegnung wieder mal selbst aus dem Spiel genommen und den Gegner quasi zum Sieg eingeladen.

 

BCL:

Kliewer, F. (10/2); Gercek, M. (-); Dick, M. (8); Oberschelp, L. (2); Janzen, V. (4); Hanrath, R. (-); Biermann, L. (6); Alf, S. (8/1)

Kategorien: Damen

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.