Am letzten Spieltag der Hinrunde kassierte der BC Leopoldshöhe eine knappe 62:63 Niederlage beim CSG Bulmke. Dabei zeigte das Team aus Leopoldshöhe seine schlechteste Saisonleistung, vor allem in der ersten Halbzeit fand der BCL überhaupt nicht ins Spiel und ging mit einem 22:34 Rückstand in die Pause. Zu Beginn der zweiten Hälfte spielten die Gäste zunächst etwas besser nur um danach wieder viel zu statisch zu agieren. In der 36. Minute lag Bulmke 55:46 vorne und sah wie der sichere Sieger aus. Dann wachte der BCL aber endlich auf und startete ein Aufholjagd die damit endete das der starke Kapitän Julius Schmidt 1,4 Sekunden vor dem Ende einen Dreier zur 62:61 Führung verwandelte. Bulmke nahm eine Auszeit und konnte mit Ablauf der Zeit leider den letzten Wurf zum 63:62 Sieg verwandeln.

Genath 8 Punkte, Hoerth 13, Netzer 2, Schild 2, Schmidt 20, Braun 2, Petersen 4, Lücking, Theophil 11

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.