Mit einer vollbesetzten Bank und gut durchgemischten Mannschaft konnte man in das Spiel am 27.9. gegen den TV Salzkotten gehen.

Von Anfang zeigten die Löwen eine gute Offense und dadurch stand es schon in der 7. Minute 13:4. Danach wurde die Defense leicht aus den Augen verloren und man gewann das Viertel 13:10. Im Zweiten Viertel ging es darum, stabiler im Rückwärtsgang zu sein und vorne viel Druck auszuüben. Durch ein konsequentes Give´n´Go Spiel konnte man viele Punkte erzielen. Die Mannschaft spielte gut zusammen und fast jeder konnte punkten. Das Viertel endete 35:18. Die Löwen/innen knüpften nach der Halbzeitpause nahtlos an ihre Leistung an.  Im letzten Viertel war dann plötzlich die Luft raus. Kein Ball wollte mehr in den Korb, die Beine wurden müde und unkontrollierte Pässe wurden gespielt. Somit verlor man das letzte Viertel mit 3:16.

Coach J. Grubert: „Ich bin stolz auf die Mannschaft, sie haben über weite Strecken schon gut umgesetzt, was im Training geübt wurde. Wir arbeiten weiter an unserer Ausdauer, damit wir auch 40 Minuten guten Basketball spielen können.“

Es spielten: Rempel, J.; Gercek, E. (8); Plenk, T. (16); Berg, V.; Dück, M. (2); Scharko, N.; Sapina, S. (11); Prante, S. (4); Gaus, L. (5); Gieseke, L.; Lehmann, M. (6)


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.