Am Sonntag traf die U12 auf ihren wirklich gastfreundlichen Gegner Tura Elsen. Leider war die Bank von Elsen nur mit 6 Spielern besetzt, sodass beide Trainer sich bei einer haushohen Führung für die Löwen noch eine Alternative überlegt hatten. Aber so wie es das Schicksal wollte, gestaltete sich das 1. Viertel äußerst spannend. Beide Mannschaften starteten voll motiviert und gaben gas ohne Ende, sodass das 1.Viertel mit 11:11 ausging. Nach einer kurzen Ansage der Trainerin fingen sich die Junglöwen wieder und legten einen 6:17 Lauf aufs Parkett. Im 3.Viertel spielten die Löwen konsequent ihr Spiel weiter und bauten ihren Vorsprung weiter aus. Dieses endete mit einem 9:11. Im letzten Viertel schöpften die Elsener nochmal ihre letzten Kräfte aus und gewannen dieses Viertel mit einem 13:11. Hierbei ist wirklich zu sagen, dass beide Mannschaften bis zur letzten Sekunde mit ganzem Herzen gekämpft haben. Ein wirklich großes Lob geht an die U12 aus Elsen. Alle 6 Spieler haben bis zum Ende Kampfgeist bewiesen. Erfreulich bei den Junglöwen war, dass fast jeder punkten konnte. Der herausragend auffällige Mannschaftszusammenhalt brachte den kleinsten Leos im Endeffekt einen wohl verdienten 40:50 Sieg ein, welcher auch die Trainerin mit Stolz erfüllte.

 

Tim (14), Chiara (2), Timo (9), Gianna (2), Kim, Ole (2), Jonas (2), Sira (2), Nic, Justin (13)

Kategorien: U12

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.