Unnötig hoch unterlag die U12 der Leos letztes Wochenende gegen die Paderborn Baskets. Man wusste, dass ein starker Gastgeber auf die Leopoldshöher Regionalligisten wartete und das Team war stark gewillt, einen Auswärtssieg einzuheimsen. Im ersten Spielabschnitt sah es durchaus noch recht positiv aus (4:0 nach den ersten 3 Minuten), doch das sollte es mit der Führung auch bleiben. Einigen guten Spielabschnitten standen zu hohe Defizite in der Verteidigung als auch im Angriff gegenüber. Zudem konnten die Korbchancen oft nicht verwertet werden. Letztendlich konnte kein Viertel einigermaßen ausgeglichen gestaltet werden, was zu einem Endstand von 87:39 (32:15) für die Gastgeber führte. Es heißt weiterhin viel an Freiwürfen, Defense und Offense zu arbeiten.

 

Es spielten für den BCL: Petersen, L., Schleicher, T., Schulz, M., Verleger, J. (3), Thenhausen, J., Smal, J., Vollmer, P., Peters, N. (5), Eberhard, D. (12), Grommel, L. (2), Repohl, A. (8), Willms, K. (8).

Kategorien: U12

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.