Den sechsten Sieg im zehnten Spiel konnte der BC Leopoldshöhe beim 78 : 66 Auswärtserfolg gegen den Marler BC feiern. Dabei bereitete der Tabellenletzte aus Marl dem BC in der ersten Halbzeit einige Probleme. Zwar hatten sich die Gäste nach neun Minuten eine 21 : 12 Führung erspielt, danach verlor der BCL aber seinen Spielfluss und musste sogar mit einem knappen 34 : 35 Rückstand in die Halbzeitpause gehen. Nach der Pause zeigte das Team aus Leopoldshöhe sein Potenzial, legte in den ersten vier Minuten einen 18 : 0 Lauf hin und entschied so das Spiel. Teilweise schafften es die Marler in dieser Phase den Ball nicht einmal über die Mittellinie zu bringen. Zwar verpasste es der BCL in der restlichen Spielzeit das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten, doch auch der Gastgeber war nicht in der Lage die Mannschaft aus Leopoldshöhe noch einmal zu gefährden. Insgesamt zeigte der BCL eine sehr starke Mannschaftsleistung, bei der fünf Spieler zweistellig punkteten.

 

Genath 6 Punkte, Sönmez 3, Grimm 12, Müller 15, Schild 12, Friesen, Schmidt 12, Braun 12,

Rückert 2, Fillies 3, Strathoff 1

Kategorien: Erste

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.