Am letzten Spieltag im Jahr 2011 mussten die Löwinnen zu Hause gegen die Zweitvertretung der Damen aus Recklinghausen antreten.

 

Da beide Mannschaften tabellarisch benachbart waren, konnte man von einem engen Spiel ausgehen. Dementsprechend gestaltete sich die erste Halbzeit. Die Leos wußten im Angriff mit einer guten Trefferquote zu überzeugen. Allerdings klappte es mit der Konzentration nur im Vorfeld, sodass man zur Halbzeit mit fünf Punkten zurücklag (30:35).

Nach dem Seitenwechsel sollte sich das Spieltempo drastisch ändern. Während in den ersten 20 Minuten noch die Angriffsreihen das Geschehen diktierten, war es in der zweiten Halbzeit auf beiden Seiten die Defense, die überzeugte. So schafften es die Gastgeber, ihren Gegner bei insgesamt 20 Punkten zu halten, auf der Haben-Seite standen aber lediglich 16 Punkte zu Buche. Folglich lautete der Endstand 46:55 für die Citybaskets aus Recklinghausen.

Die Höherinnen haben gezeigt, dass sie sowohl offensiv als auch defensiv in der Liga mithalten können. Jetzt gilt es, beides gleichzeitig auf die Reihe zu kriegen.

 

BCL:

Kliewer, F. (3/1); Gercek, M. (5/1); Huebert, A. (-); Dick, M. (5/1); Oberschelp, L. (5); Janzen, V. (-); Hanrath, R. (2); Biermann, L. (6/2); Friesen, R. (8); Alf, S. (11/2)

Kategorien: Damen

BCLeo

Ich bin der BC Leopoldshöhe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.